McLaren ist bereit, die Regeln des Grand Touring neu zu definieren

5 Mär. 2019

  • McLaren verkündet die Absicht, einen neuen Grand Tourer einzuführen
  • Bekanntgabe durch CEO Mike Flewitt während der Genfer Pressekonferenz von McLaren
  • Bild eines getarnten Autos veröffentlicht
  • Der vierte McLaren, der im Rahmen des Track25 Business Plans vorgestellt wird
  • Enthüllung in wenigen Monaten; folgen Sie cars.mclaren.com/newrules


McLaren verkündet, die Regeln des Grand Touring neu zu definieren, wenn es in wenigen Monaten seine eigene Interpretation des Grand Tourers herausbringt.  Die Ankündigung wurde von CEO Mike Flewitt bei der Pressekonferenz des Unternehmens während des 89. Internationalen Genfer Autosalons gemacht.

 "Der vierte McLaren, der im Rahmen des Track25-Businessplans eingeführt wird, wird unsere Interpretation des Grand Tourers sein.  Es wird ein Auto sein, das konkurrenzfähiges Leistungsniveau mit der Fähigkeit zur Überquerung des Kontinents kombiniert und in eine schöne, leichte Karosserie gehüllt ist.  Es ist ein Auto, das für die Langstrecke entwickelt wurde und das auch den Komfort und den Raum bietet, den man von einem Grand Tourer erwartet.  Aber mit einer Agilität, die in diesem Segment noch nie zuvor erreicht wurde.  Darüber hinaus wird es der leichteste der Grand Tourer sein. Da es auch das beste Verhältnis von Leistung zu Gewicht hat, verspreche ich, dass es einer der schnellsten sein wird.  Außerdem wird es der einzige Grand Tourer sein, der seine DNA mit dem 250mph McLaren Speedtail teilt."         
Mike Flewitt, CEO, McLaren Automotive

Weder der Name des Autos noch sein endgültiges Design wurden preisgegeben.  Aber ein Bild des McLaren of Grand Tourers, das in einer markanten Tarnung gezeigt wird, ist erschienen.  Mike bestätigte, dass es sich um ein schlankes, schönes und kühnes elegantes Auto handeln wird, bei dem man sich an die McLaren-Philosophie hält, dass jedes Designdetail aus einem bestimmten Grund vorhanden ist.  Der Innenraum wird sich geräumig, übersichtlich und modern anfühlen, wobei nur authentische, hochwertige Materialien verwendet werden.   Er versprach auch, dass der McLaren of Grand Tourers das bisher am besten einsetzbare Mittelmotorfahrzeug sein wird.

Mike fuhr fort, dass der McLaren of Grand Tourers kein Teil der bestehenden Modellreihe des Unternehmens sein wird und ein einzigartiges, maßgeschneidertes Modell sein wird.  Der Name und weitere Informationen werden in den nächsten Monaten veröffentlicht.

Ende

Anm. a.d. Redaktion:
Hochauflösendes Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung steht auf der McLaren Automotive Medienwebsite unter www.cars.mclaren.press zur Verfügung.

Über McLaren Automotive:
McLaren Automotive ist ein Hersteller von luxuriösen, leistungsstarken Sportwagen und Supersportwagen.

Jedes Fahrzeug wird im McLaren Production Centre (MPC) in Woking, Surrey, England, von Hand montiert.

Das Unternehmen, das 2010 gegründet wurde, ist heute der größte Teil der McLaren-Gruppe.

Das Unternehmen verfügt über drei verschiedene Produktfamilien: Sports Series, Super Series und Ultimate Series, die über mehr als 80 Retailer in 30 Märkten weltweit vertrieben werden.

McLaren ist ein Pionier, der ständig die Grenzen überschreitet. 1981 brachte sie mit dem McLaren MP4/1 ein leichtes und stabiles Kohlefaser-Chassis in die Formel 1. Dann im Jahr 1993 entwarf und baute sie das Straßenauto McLaren F1 - das Unternehmen hat seither kein Auto ohne Kohlefaser-Chassis gebaut. Als Teil der Ultimate Series brachte McLaren als erster einen Hybrid-Hypercar auf den Markt, den McLaren P1™.

Der auf dem Goodwood Festival of Speed im Jahr 2018 angekündigte Businessplan Track25 sieht vor, dass das Unternehmen 1,2 Milliarden Pfund in Forschung und Entwicklung investiert, mit dem Ziel, bis Ende 2025 18 neue Autos oder Derivate zu liefern.

2017 brachte das Unternehmen weitere Modelle auf den Markt, darunter die Super Series der zweiten Generation, den 570S Spider und den McLaren Senna. Im Jahr 2018 lancierte das Unternehmen den 600LT und den McLaren Speedtail, die nächste Ultimate Series und McLaren's erstes Hyper-GT, und den 720S Spider.

Um die Entwicklung und Herstellung seiner Palette innovativer Sportwagen und Supersportwagen zu unterstützen, arbeitet McLaren Automotive mit weltweit führenden Unternehmen zusammen, um Fachwissen und Technologie zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören AkzoNobel, OnePlus, Pirelli und Richard Mille.

McLaren Group
Die McLaren Group ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Hochleistungstechnologie und umfasst drei Hauptgeschäftsfelder: Automotive, Racing und Applied Technologies.

Weitere Informationen:

Wayne Bruce
Global Communications & PR Director | McLaren Automotive Limited
Phone: +44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7768 132429
Email: wayne.bruce@mclaren.com

Daniel Golding
Global Head of Corporate Communications | McLaren Automotive Limited
Phone:+44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7717 450469
Email: daniel.golding@mclaren.com

Paul Chadderton
Global Product Communications & PR Manager | McLaren Automotive Limited
Phone:+44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7990 776749
Email: paul.chadderton@mclaren.com

Amel Boubaaya
Head of Lifestyle and EU Communications | McLaren Automotive Limited
Phone: +44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7920 531357
E-mail: amel.boubaaya@mclaren.com

Hunter Skipworth
Social Media Manager | McLaren Automotive Limited
Phone: +44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7990 564 052
E-mail: hunter.skipworth@mclaren.com

Frank Steffling
PR Consultant | McLaren DACH
Tel.: +49 (0) 211 5581369
Mobile: +49 (0) 163 2407766
Email: frank.steffling@mclaren.com

Media website: cars.mclaren.press
Facebook: www.facebook.com/mclarenautomotive
Twitter: www.twitter.com/McLarenAuto
You Tubewww.youtube.com/mclarenautomotivetv